DEUTSCH

Der Wettbewerb

Der Onlinewettbewerb für klassische Musik für Instrumentalisten und Sänger des 21. Jahrhunderts.

Das Musikgeschäft entwickelt sich konstant weiter, verändert sich ständig und bietet einem immer wachsenden Publikum immer neue Möglichkeiten, sich an seinen musikalischen Idolen zu erfreuen.

Soziale Netzwerke wie Youtube, Vimeo und Facebook, aber auch Web-TV wie Medici TV, Stingray Classica, Arte TV, Mezzo TV oder Classica HD verändern die Zusammensetzung unseres Publikums und vergrößern die Zahl unserer potentiellen Zuhörer auf dem gesamten Globus.

Vor diesem Hintergrund hat sich Cadenza © Music Management dazu entschlossen, ein Projekt ins Leben zu rufen, das klassischen Musikern auf der ganzen Welt die Möglichkeit gibt, ihr Können zu zeigen und bedeutende Karriereschritte zu machen.

Dank unseres großen Netzwerks an Kontakten haben wir es geschafft, bedeutende Persönlichkeiten der klassischen Musik zusammenzuführen, darunter neben namhaften Künstlern auch Repräsentanten einiger wichtiger internationaler Konzertinstitutionen und großer Künstleragenturen, die daran interessiert sind, die Stars von morgen zu entdecken.

Der Wettbewerb ist offen für Instrumentalsolisten, Sänger und Ensembles jeder Nationalität und wird in zwei Phasen ausgetragen: Vorrunde und Finale.

Beide Phasen finden ausschließlich online statt und bestehen in der Begutachtung des Curriculums und der von den Kandidaten ausgesuchten und eingesendeten Videos.

Das Ziel des Wettbewerbs besteht darin, den Finalisten konkrete Karriereschritte zu ermöglichen, daher setzt sich die Jury aus bekannten Musikern zusammen, die in den größten internationalen Konzertinstitutionen zuhause sind.

In der letzten Ausgabe wurden Geldpreise in Höhe von insgesamt € 4500,00 vergeben. Zusätzlich haben die Gewinner von der enormen medialen Sichtbarkeit des Wettbewerbs profitiert, die zu konkreten Engagements geführt hat.

Die Bewertung der eingesendeten Videos wird von Eröffnung des Einschreibezeitraums (20. November 2020) bis zu dessen Schließung stattfinden (26. Februar 2021 um Mitternacht UTC). Die Ergebnisse der Vorrunde werden spätestens am 26. März 2021 bekanntgegeben. Danach ist jeder der ausgewählten Teilnehmer dazu aufgefordert, ein weiteres Video für die Finalrunde einzusenden. Einsendeschluss ist der 2. April um Mitternacht UTC.

Die Ergebnisse der Finalrunde werden spätestens am 23. April 2021 bekanntgegeben.

WETTBEWERBSREGELN

1. STRUKTUR DES WETTBEWERBS

Der Wettbewerb wird in zwei Phasen ausgetragen: VORRUNDE und FINALE;

1.1 Die VORRUNDE beginnt am 20. November 2020 und endet am 26. Februar 2021 um Mitternacht UTC. Sie besteht aus der Bewertung von ZWEI Videos jedes Kandidaten und der jeweiligen Curricula;

1.2 Das FINALE beginnt am 26. März 2021 und endet am 2. April 2021 um Mitternacht UTC. Es besteht aus der Bewertung EINES Videos, das von den in der Vorrunde ausgewählten Finalisten eingesendet wird.

Für alle die Videos betreffenden Details wird gebeten, sich an ANHANG A (am Ende dieser Seite) zu orientieren.

2. WETTBEWERBSKATEGORIEN

Der Wettbewerb ist in drei Kategorien organisiert: Sänger, Instrumentalsolisten und Ensembles.

2.1 SÄNGER

2.1.1 Die Kategorie ist offen für SängerInnen jeden Stimmfachs, ohne Altersbegrenzung;

2.1.2 Es sind Stücke aus allen Stilen und Epochen zugelassen, mit oder ohne Begleitung;

2.2 INSTRUMENTALSOLISTEN

2.2.1 Die Kategorie ist offen für alle akustischen Instrumente, ohne Altersbegrenzung;

2.3 ENSEMBLES

2.3.1 Die Kategorie ist offen für alle Ensembles, vom Duo bis zum Nonett, ohne Altersbegrenzung;

2.3.2 Es ist alle Instrumentenkombinationen und Musikstile zugelassen, mit oder ohne Begleitung;

3. REPERTOIRE

3.1 Es gibt keine Begrenzung in der Wahl des Repertoires. Die Werke müssen ohne elektrische Verstärkung und ohne Begleitung durch elektronische Instrumente ausgeführt werden;

3.2 Die Musik muss geschrieben sein, es sind keine improvisierten Stücke zugelassen. Improvisation ist ausschließlich in Kadenzen, Verzierungen und im Basso Continuo erlaubt;

4. JURY FÜR DIE KATEGORIEN “INSTRUMENTALSOLISTEN” UND “ENSEMBLE”

4.1 Die Jury besteht aus folgenden Mitgliedern:

Shlomo Mintz (Israel)
Präsident der Jury; vielfach ausgezeichneter Soloviolinist: u.a. Diapason d’Or, Grand Prix du Disque, Gramophone Award, Edison Award, Premio dell’Accademia Musicale Chigiana;

Fréderic Deloche (Frankreich)
Opéra de Nice;

Anna Duczmal — Mróz (Polen)
Amadeus Chamber Orchestra of Polish Radio;

Lorenzo Fuoco (Italien)
Teatro del Maggio Musicale Fiorentino;

Gyorgy Lendvai (Ungarn)  
MAV Symphony Orchestra Budapest;

Massimo Polidori (Italien)
Teatro alla Scala di Milano;

4.2  JURY FÜR DIE KATEGORIE “SÄNGER”

4.2.1 Die Jury besteht aus folgenden Mitgliedern:

Alessandro Ariosi (Italien)
Manager;

Fréderic Deloche (Francia)
Opéra de Nice;

Davide La Bollita (Italien)
Varna Opera;

Michael Gruber (Deutschland)
Agent;

Stefano Trespidi (Italien)
Arena di Verona;

5. PREISE

Instrumentalsolisten: Geldpreis von € 1.000,00

Sänger: Geldpreis von € 1.000,00

Ensembles: Geldpreis von € 1.800,00

SONDERPREISE

Der Sonderpreis Ludwig van Beethoven wird für die beste Darbietung eines Werks von Beethoven vergeben, unabhängig von der Kategorie des Kandidaten.

Der Sonderpreis besteht aus einer Medaille aus purem Gold.

Cadenza Music Management kann einen oder mehrere Kandidaten (Instrumentalsolisten, Sänger oder Ensembles), unabhängig von der Kategorie der Teilnehmer, nach unanfechtbarem Urteil aussuchen und einladen, an einem Konzert im Rahmen der Saison 2021-2022 in einer namhaften europäischen Konzertinstitution teilzunehmen.

6. ANMELDUNG

6.1 Um am Cadenza Contest teilzunehmen, müssen die Kandidaten folgende Dokumente ausschließlich per Mail einreichen:

– ausgefülltes und unterschriebenes Anmeldeformular
– Kopie eines gültigen Personalausweises oder Reisepasses
– Curriculum Vitae
– Link zu den eingereichten Videos
– Ein Foto nach Wahl des Kandidaten
– Zahlungsnachweis der Anmeldegebühr

6.2 Die Dokumente müssen bis Mitternacht UTC des 26. Februar 2021 unter der Emailadresse cadenzacontest@gmail.com eingereicht werden.

7. ANMELDEGEBÜHR

7.1 Sänger und Instrumentalsolisten: € 40;

7.2 Ensembles: € 25 pro Mitglied;

8. BEZAHLUNG

8.1 Die Zahlung der Anmeldegebühr kann per Banküberweisung, Paypal oder Kreditkarte (über Paypal) erfolgen;

8.2 Daten für die Bezahlung:

BANKVERBINDUNG

IBAN: IT19 B061 7501 4250 0000 3114 380

BIC SWIFT: CRGEITGG125

Kontoinhaber: Associazione Culturale Januartes, via Canepari 39/11 – 16159 Genova;

(Achtung: Alle anfallenden Gebühren gehen zulasten des Zahlenden);

PAYPAL



Die Zahlung per Paypal enthält Zahlungsgebühren;

9. BILDRECHTE UND SCHLUSSBESTIMMUNGEN

9.1 Der Wettbewerb ist ein Medienevent, das aufgezeichnet und im Internet und/oder in anderen Medien übertragen wird.

Mit der Einsendung der Anmeldung gestatten die Kandidaten der Wettbewerbsleitung die Nutzung des eigenen Bildes, sowie eigener Audio- und Videoaufnahmen für die Übertragung in Radio, TV, Internet und/oder anderen Medien.

9.2 Mit der Einsendung der Anmeldung erklären die Kandidaten weiterhin, dass die Wettbewerbsleitung berechtigt ist, ihren Namen und Bild in auf den Wettbewerb bezogenen Veröffentlichungen in der Presse zu verwenden;

9.3 Die Wettbewerbsleitung erwartet von den Kandidaten die Bereitschaft, sich für Interviews, Fotos und andere Tätigkeiten in Bezug auf mediale Werbung für den Wettbewerb zur Verfügung zu stellen;

9.4 Die Anmeldegebühr ist aus keinem Grund rückerstattbar, es sei denn, der Wettbewerb findet nicht statt; bei juristischer Auseinandersetzung ist der zuständige Gerichtshof der Foro di Genova (Italien);

ANHANG A: DETAILS ZU DEN VIDEOS

A.1 Die Videos dienen gemeinsam mit den Curricula der genauen Bewertung der technisch-musikalischen Fähigkeiten der Kandidaten durch die Jury;

A.2 Für die Vorrunde müssen die Kandidaten mit den für die Anmeldung geforderten Materialien zwei Links zu zwei Videos einsenden. Die beiden dargebotenen Werke können jeder beliebigen Epoche angehören und müssen kontrastierenden Charakters sein (zum Beispiel ein Adagio und ein Allegro, oder eine Romanza und eine Cabaletta);

A.3 Es ist erlaubt, zwei kontrastierende Sätze ein- und desselben Werkes darzubieten; im Fall einer Opernszene können zwei kontrastierende Sektionen derselben Szene zwei unterschiedliche Stücke darstellen:

A.4 Für die Finalrunde müssen die ausgewählten Kandidaten ein weiteres Video einsenden, das ein noch nicht eingesendetes Werk ihrer Wahl enthält;

Die Videos müssen folgende Eigenschaften aufweisen:

A.5 Die Dauer jedes Videos muss mindestens 2 Minuten betragen;

A.6 Die Videos müssen per Streaming abrufbar sein;

A.7 Die Videos können privat oder öffentlich sein, solange sie der gesamten Jury uneingeschränkt zugänglich sind;

A.8 Die Kandidaten müssen für jedes Video einen Link senden;

A.9 Es wird keine bestimmte Plattform verlangt, es sind alle üblichen Plattformen zugelassen (Youtube, Vimeo, Dailymotion, Youku, etc.), solange das Video von einem normalen Computer mit Betriebssystem Windows oder Mac wiedergegeben werden kann. A.10 Die Jury wird die Videos für die Dauer begutachten, die für die Formulierung einer angemessenen Bewertung notwendig ist; daher liegt es im Ermessen eines jeden Jurymitglieds, ob es sich das Video in voller Länge oder nur zum Teil anschaut